Freitag, 22. September 2017

Biofeld-Haaranalyse - "Tiere können leider nicht sprechen"



Tiere können bekanntlich leider nicht sprechen. So wissen wir oftmals nicht, wenn sie krank sind oder Schmerzen empfinden.

Darum ist es wichtig die Körpersprache unserer Lieben zu verstehen und auch deuten zu können. Ihr als Besitzer könnt euren Vierbeinern eine Stimme geben und ihnen so helfen.


Wie wir Menschen werden unsere Hunde, Katzen und Kleintiere auch einmal krank. Manchmal sind es „nur“ akute Krankheiten, die mit dem passenden Medikament schnell wieder ausheilen. Manchmal sind es aber auch chronische Krankheiten, bei denen nichts zu helfen scheint.

Diese chronischen oder auch immer wieder kehrenden Hundekrankheiten, Katzenkrankheiten und Kleintierkrankheiten bedürfen oftmals einer ganzheitlichen Betrachtung und wirklich ursächlichen Therapie. Cortison und Antibiotika bleiben eher nutzlos oder sind nur eine sehr kurzfristige Lösung.
Bei diesen chronischen Krankheiten lohnt es sich, auch einmal einen „Blick über den Tellerrand“ zu wagen!

Meist kommt der Mensch zu mir, wenn der beste Freund bereits tierärztlich austherapiert ist und nichts wirklich langfristig zu helfen scheint. Allergien bei Hunden, Katzen und Kleintieren sind beispielsweise ein Thema, oder auch Struvit Steine bei Katzen, immer wieder kehrende Giardien bei Hunden, die Niereninsuffizienz bei Katzen und Hunden oder auch der Katzenschnupfen und das Katzenasthma.

Es gibt recht viele Krankheiten, bei denen sich eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Therapie lohnt!
Um einmal den Ursachen auf den Grund zu gehen und wirklich ursächlich behandeln zu können ist meine Biofeld-Haaranalyse eine gute Alternative oder Ergänzung zur veterinärmedizinischen Therapie.

Sinn macht es darüber hinaus, auch grundsätzlich die Fütterung mit zu überprüfen, da auch die Fütterung bei sehr vielen Erkrankungen eine tragende Rolle spielt.
Selbstverständlich gibt es nie eine Garantie für Heilung und Beschwerdefreiheit, eine Chance gibt es jedoch immer!
Diese Chance ist meist eine Alternative, das Ausbrechen aus den bisher gegangenen Wegen, neue Wege auszuprobieren und nicht an dem Bisherigen festzuhalten, wenn es in der Vergangenheit nicht wirklich erfolgreich war!







Donnerstag, 3. August 2017

Ab in den Urlaub?


Ferienzeit bedeutet Urlaubszeit und viele unserer vierbeinigen Freunde dürfen mit in den Urlaub und die schöne Zeit genießen. 

Doch was, wenn unser geliebter Vierbeiner Stress oder Angst bei längeren Autofahrten hat oder ihm während des Flugs übel wird?


Auch hier habe ich einige Tricks und Produkte parat!


Zur Vorbereitung auf den Urlaub sollte schon ca. 2 – 3 Wochen vorher mit der Gabe der Produkte angefangen werden, nur so können wir effektiv unterstützen und eine optimale Wirkung erzielen.

Zum Beruhigen des gestressten und sensiblen Nervensystems eignet sich Nehls Relaxid oder meine geruchs- und geschmacksneutrale Variante Nehls easy Nervo-Vet. Hier gibt es keine sedierende Wirkung, sondern lediglich ein gelasseneres und ruhigeres Verhalten. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Hunde so viel besser mit Ortsveränderungen zurechtkommen.
https://www.tierheilkundezentrum.com/de/Hunde/Psyche-56/


Zusätzlich ist es immer sehr sinnvoll, das Immunsystem und die Abwehr zu stärken und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Hier empfehle ich das Animal Biosa.
https://www.tierheilkundezentrum.com/…/effektive-mikroorgan…


Da auch häufig der Magen & Darm Trakt auf Grund von Stress in Mitleidenschaft gezogen wird, sollte die Fellnase mit Nehls Pippis & Emmas Magen & Darm Fit und Nehls Magen & Darm Vital versorgt werden. So wird der gesamte Magen & Darm Trakt stabilisiert und bei Bedarf beruhigt und zusätzlich die Verdauung stabilisiert.
Als geruchs- und geschmacksneutrale Variante eignet sich hier Nehls easy Magen & Darm.
https://www.tierheilkundezentrum.com/…/Org…/Magen---Darm-61/



www.tierheilkundezentrum.com
www.tierheilkundezentrum.eu



Donnerstag, 6. April 2017

Aus den Erfahrungen von Jeannine und Dasko



Mein Hund hat Epilepsie


Hallo liebe Frau Nehls,

hier mein lang versprochener Erfahrungsbericht (wie Sie wissen bin ich zurzeit etwas in Umständen :-) ) zur Therapie von meinem Hund. 

Kurz zur Vorgeschichte meines Schäferhundes Dasko. Dasko ist 5 Jahre alt und ein total lieber und gutmütiger Kerl. Vor 2 Jahren hatte er seinen ersten Anfall. Ganz leicht nur aber es war einer. Die darauf folgenden wurden immer schlimmer und schwerer. Das allerschlimmste, auch häufiger. 

Er bekam vom Tierarzt zwar die richtige Fütterung verschrieben und auch Tabletten, die die Anfälle regulieren sollten, aber sehr viel besser wurde es dadurch leider auch nicht. Es waren zwar weniger Anfälle, aber die hatten es in sich. Es tat mir in der Seele weh, Dasko so zu sehen, wie er litt und sich quälte. Einschläfern kam für mich und meinem Mann auf keinen Fall in Frage. Es musste doch irgendwie eine andere Lösung für das Problem geben. Und irgendwie musste ich es doch schaffen, seinem Leben wieder mehr Qualität zu verleihen. Ja und wie der Zufall es so wollte, stieß ich bei meinen Recherchen auf Frau Nehls. Ihr liebes Team hat mich ganz toll zu der Haaranalyse beraten, die ich sofort durchführen ließ. 

Das Ergebnis erreichte mich schnell und auch als ich noch offene Fragen hatte konnte ich mit Frau Nehls sprechen. Sie hat mir wirklich ganz toll weiter geholfen. Das war übrigens vor sechs Monaten.

Seitdem ich Dasko das easy EP und die Bierhefe gebe und auch sein Futter komplett umgestellt habe, habe ich einen neuen Hund bekommen. SECHS Monate ist er nun schon frei von sämtlichen Anfällen! Das hätte ich ja im Leben nie erwartet. Ich kann immer noch gar nicht fassen, welches Glück ich mit Ihnen gezogen habe, liebe Frau Nehls. Danke! Danke für alles. Für die vielen Fragen die mir mit viel Geduld beantwortet wurden, für die tolle Beratung auch am Wochenende, wenn auch nur per Mail. Schön, dass es Sie und Ihr kleines Team gibt. Sie retten Leben wo es nur geht und dafür bin nicht nur ich sehr dankbar. 

In ein paar Wochen wird mein kleiner Sohn geboren und Ihre Kräuter haben es möglich gemacht, dass Dasko ihn kennen lernen kann. 

Sie werden auch weiterhin von Dasko hören. Das nächste Mal schicke ich auch ein Bild mit.
Viele liebe Grüße und noch einmal Danke für alles!

Jeannine und Dasko.

Donnerstag, 23. März 2017

Nehls Barf Pro Frühjahrs-Fit




Top Fit in den Frühling? Mit Nehls Barf Pro Frühjahrs-Fit kein Problem!

Was gibt es Schöneres, als bei schönem Wetter einen entspannten Spaziergang mit unserem Hundefreund zu machen? 

Doch gerade im Frühling ist der Aufenthalt im Freien nicht immer ungetrübt. Die Insekten fangen an uns wahnsinnig zu machen, Grasmilben und Pollenflug sind unangenehm für die immer sensitiver reagierenden Hunde. Zusätzlich macht der Fellwechsel vielen Vierbeinern Probleme, denn es juckt und zwickt und der Stoffwechsel und Hautstoffwechsel benötigt dringende Unterstützung, um mit den ganzen „Malessen“ gut zu Recht zu kommen. 

Mit meinem Barf ProFrühjahrs-Fit können wir uns und unserem Vierbeinern die schöne Jahreszeit erleichtern, gleich, ob der Fellwechsel Probleme bereitet, Frauchen bald mit dem Staubsauger verheiratet ist, weil Hundehaare geradezu zur Plage werden oder ob Insekten unseren Lieblingen das Leben schwer machen.
Nehls Barf Pro Frühjahrs-Fit wird jährlich im Frühjahr für einen zügigen Fellwechsel, zur Ausleitung, Entschlackung und für ein Wohlbefinden und Gesundheit eingesetzt. Zusätzlich wird die Abwehr und das Immunsystem gestärkt.