Donnerstag, 21. Dezember 2017

Hündin Mira - CNI



Liebe Frau Nehls,
vielen Dank für die Zusendung des Ergebnisses der Kontrollanalyse. Ich bin beindruckt, wie toll sich die Werte verändert haben. Wenn wir diesbezüglich mal 4 Monate zurückdenken, kann ich es kaum fassen.

Mira’s Diagnose: CNI! Dies wurde vorab bereits tierärztlich diagnostiziert. Mira musste bereits einige Tage in der Klinik verbringen, bekam Infusionen etc.
Allerdings bin ich selber ein totaler Fan der Naturheilkunde und wollte so natürlich auch Mira zusätzlich helfen.
Also suchte ich mir Hilfe und stieß auf Ihre Homepage. Die Haaranalyse machte mich direkt neugierig und so ließ ich mir alles genau durch. Nach einem sehr freundlichen Telefonat stand meine Entscheidung fest und ich ließ Ihnen alles für die Haaranalyse zukommen.

Das Ergebnis war schrecklich -> Nieren: 19??? Oh Gott, meine arme Mira. Zusätzlich gab es noch kleine Imbalancen im Bereich Magen & Darm und der Säure/Basen Haushalt war überhaupt nicht mehr im Gleichgewicht. An Fressen & Trinken war die letzten Tage bei Mira schon nicht mehr zu denken. Die Tierärzte hatten Mira schon aufgegeben. Ich habe Mira teilweise „zwangsernährt“, damit sie bei Kräften bleibt. Aber was tut man nicht alles für die tierischen Familienmitglieder? Denn aufgeben wollte ich sie noch nicht, sie hatte ein Strahlen in den Augen und ein seltsames Verhalten, welches mir sagte: "Mira möchte Kämpfen"!

Eine Menge an Homöopathie & Kräuter für Hunde sollte Mira nun bekommen. Mein erster Gedanke: „Das wird ein Kampf“!
Hundefutter, Nehls Leber & Nieren Fit flüssig, Nehls easy Leber & Nieren, Nehls Magen & Darm Vital, Animal Biosa, Nehls Bierhefe sowie die Vet Komplexe Nr. 4, Nr. 6 und Nr. 9 landeten Online ganz schnell in den Warenkorb. Nochmal vielen Dank für die super fixe Zusendung der Produkte.

In den ersten Tagen verabreichte ich Mira alle Sachen oral. Die Bierhefe vermischte ich zusammen mit dem Futter und einer Menge Wasser. Auch dies bekam Mira direkt oral, freiwillig fressen wollte sie ja leider noch nicht. Ich glaube fast 1 ½ Wochen führte ich dies durch. Was eine Tortur…

Dann bekam ich zufällig mit, dass Mira am Wassernapf stand und freiwillig getrunken hatte. Ich startete einen Versuch und stellte ihr eine Mini-Portion Nassfutter hin. Zu aller Freude nahm Mira die kleine Portion auch selbstständig und genüsslich auf. Vollgepumpt mit Glücksgefühlen, griff ich zum Hörer und rief im Tierheilkundezentrum an. Für manche ist dies nur eine Kleinigkeit, aber für mich war das ein großer Funken Hoffnung.


 Frau Nehls freute sich mit mir und meinte „Miras Organismus fängt an zu arbeiten und auch die Unterstützung des Nierenstoffwechsels scheint zu greifen, suuuper“!

Miras Zustand verbesserte sich täglich. Natürlich gab es auch mal Tage, wo sie in ihr altes Muster zurückfiel und ich wieder voller Verzweiflung war. An diesen Tagen gab das gesamte Team vom Tierheilkundezentrum mir allerdings unglaublich viel Kraft. Vielen Dank dafür, ihr macht tolle Arbeit!

Mir ist total bewusst, dass Mira nicht geheilt werden kann und das die CNI tödlich verläuft, aber ich bin umso glücklicher, dass ich Mira dies alles erleichtern kann und ihr die Lebensfreude zurück schenken kann.

Nach 4 Monaten konsequenter Therapie stand nun die Kontrolle an. Gestern bekam ich das Ergebnis. Der Wert der Nieren liegt „nur“ noch bei 13. Dies ist zwar auch noch erhöht, aber es handelt sich ja noch immer um eine CNI. Magen & Darm sowie Säuren/Basen Haushalt sind allerdings wieder unauffällig.

Ich bin Ihnen so unglaublich dankbar, dass können Sie sich gar nicht vorstellen. Mira wird natürlich weiterhin mit den empfohlenen Produkten unterstützt (Leber & Nieren Fit, Animal Biosa, Bierhefe, Komplex Nr. 4 und Nr. 9).
Ich wünsche Ihnen & dem gesamten Team des Tierheilkundezentrums tolle und stressfreie Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Bis bald, Ella & Mira

Weitere Infos zur Biofeld-Haaranalyse? Klick hier!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.